Schlagwort-Archive: Melone

Schnelle Sommer-Getränke: Melonen Smoothie-Rezept

Koche ich im Sommer anders als sonst? Gute Frage, so richtig heiß ist es ja in letzter Zeit eher selten gewesen, so dass man Angst vor warmen Gerichten hätte haben müssen. Dafür sind auf meiner Terrasse eifrig Tomaten gewachsen, was mich zu einigen leckeren Gerichten inspiriert hat. So viel ist klar: Was gerade Saison hat, kommt bei mir bevorzugt auf den Tisch. Und wenn es dann auch noch selbst angebaut ist, schmeckt es natürlich noch mal besser. Dasselbe gilt für Kräuter, von denen ich mittlerweile eine ganze Menge angepflanzt habe. So hat man im Sommer nie Nachschubprobleme, wenn man mal spontan die Idee hat ein Gericht mit Rosmarin oder doch lieber frischer Minze zu würzen.

Der richtige Drink macht’s

Worauf ich im Sommer auf keinen Fall verzichten will – wenn es dann doch mal heiß wird – sind allerdings Erfrischungsdrinks. Und die mache ich mittlerweile auch am liebsten selbst. Es dauert ja auch nicht lang: Beispielsweise ein Kanne mit Wasser befüllen, eine Zitrone hineinschneiden und mit einem Stößel ausdrücken und nach Belieben mit Minze und oder einer Brise Rohrzucker verfeinern. Fertig ist der Erfrischungscocktail.

10344324_749028368480643_1308552807137233706_o
Zitrone, Minze, Wasser – fertig ist der Erfrischungsdrink.

Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Mixturen für schnelle Sommergetränke. Heute stelle ich euch ein einfaches Rezept für einen schnell zubereiteten Melonen Smoothie vor, der super frisch und fruchtig schmeckt und auch optisch etwas hermacht.

Melonen Smoothie: So geht’s

Am besten eine kernlose Melone nehmen, da man sich sonst viel Mühe geben muss, alle Kerne zu entfernen. Die Wassermelone in der Mitte durchschneiden und mit einem Esslöffel aushöhlen.

Fruchtfleisch in den Mixer geben. Ein Glas Birnensaft und den Saft einer halben Zitrone dazugeben. Noch etwas von der Zitronenschale reinraspeln und pürieren. Mit dem Mixen braucht man es aber nicht übertreiben. Gerade wenn es das Fruchtfleich noch etwas körnig ist, kommt die fruchtige Note des Drinks erst richtig zur Geltung.

Auf Zucker oder dergleichen kann man getrost verzichten. Allerdings muss die Melone natürlich richtig reif sein, damit das Getränk richtig süß wird.

Den fertigen Mix kann man zum Servieren in die Melonenhälften füllen. Wenn vorhanden kann man den Melonen Smoothie noch mit Minzblättern garnieren. Fertig!

Dieser Beitrag ist im Rahmen der Blogparade »Kalte Sommerküche für heiße Tage« entstanden, an der ihr übrigens noch bis zum 28. September 2014 teilnehmen könnt.

Melonen Smoothie